StartseiteSardinienBretagneSüdschwedenElsass

Sehenswürdigkeiten in der Bretagne

Mont-Saint-Michel
Mont-Saint-Michel

Abbaye du Mont-Saint-Michel

Die Hauptsehenswürdigkeit der Bretagne, der grandiose Mont-Saint-Michel, liegt tatsächlich in der Normandie. Allerdings unmittelbar am Grenzfluss Couesnon, der die Regionen voneinander trennt. Bereits im 10. Jahrhundert wurde auf dem einsamen Fels im Meer eine Benediktinerabtei gegründet. Im 13. Jahrhundert kam der mehrgeschossige, an den Felsen hängende Klosterbau hinzu. Parallel zum Hundertjährigen Krieg wurde die Anlage dann zur Festung ausgebaut. Der Besucherandrang ist enorm, doch dadurch sollte man sich von einer ausgiebigen Erkundung dieses famosen Zauberbergs nicht abhalten lassen.


Megalithfelder von Carnac

Carnac
Alignements de Carnac

Die Bretagne ist übersäht von Relikten aus der Jungsteinzeit. Viele sind über 6500 Jahre alt. Stattliche Fürstengräber, in exponierter Lage, ragen aus der Landschaft. Das imposanteste Exemplar ist der Cairn von Barnenez bei Morlaix. Aber vor allem die zahlreichen aufgerichteten Langsteine sind für das mythische Image der Bretagne verantwortlich. Ganze Steinreihen, insgesamt über 2500 Stück, bilden die sehr sehenswerten Megalithfelder von Carnac.

Carnac


Guimiliau
Guimiliau
Pleyben
Pleyben

Enclos paroissiaux

Eine bretonische Spezialität ist der Enclos paroissial. Der Enclos paroissial steht für einen umfriedeten Pfarrhof, was für sich genommen noch nichts Ungewöhnliches ist. Nur entwickelten die Bretonen, insbesondere im Finistère, einen ausgesprochenen Ehrgeiz, mit der Ausschmückung Ihres Enclos paroissial die jeweiligen Nachbargemeinden zu übertrumpfen und die entsprechenden Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen.

Schlösser in der Bretagne

Aber auch viele wunderschöne Schlösser gibt es in der Bretagne zu entdecken. Zwei der prächtigsten, aber auch interessantesten Bauten, sind das Château von Josselin, ungefähr auf halbem Wege zwischen Rennes und Vannes gelegen, sowie das Château von Suscinio auf der Halbinsel Rhuys.

Château de Suscinio
Château de Suscinio
Château de Josselin
Château de Josselin

© 2008-2014

   nach oben